Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Mai 2010

Dachdeckung

Nach dem Richtfest ist es etwas ruhig geworden auf unserem Bau. Vom 3. bis 14. Mai wurden die Seitenwände bis zum Dachfürst hoch gemauert und der Kaminschornstein wurde gesetzt. In der Zwischenzeit haben wir unseren Ablaufplan erhalten. Anfang  August ist Schlüsselübergabe!

Seit dem 20. Mai sind die Dachdecker am Werk. Unsere Kupferregenrinnen wurden installiert und das Dach wurde gedeckt. Es war immer sehr schwer sich vor im Vorfeld vorzustellen, wie das Dach mit unserem speziellen geflammten Ziegel aussehen wird – wir sind sehr zufrieden!

In der kommenden Woche ( 22. KW) wird die Solaranlage montiert, das Dach zu Ende gedeckt und die Malerfirma wird den Dachüberstand malern.

Einige Entscheidungen standen in den letzten Wochen an. Welche Haustür nehmen wir? Hier gab es einige Irritationen. Die Haustür, die wir uns zur Bemusterung ausgesucht hatten, sollte es nun als Flügeltür nicht geben!? Komisch – auf der Internetseite von Rodenberg gab es sie. Die Firma Rose kann sich ja mal irren – OK. Nun hieß es aber, das diese Tür nicht Standard bei Elbe-Haus sei und wir einen entsprechenden Aufpreis zahlen müssten. Dies wurde von unseren Bauleiter Herrn Jähnke und der Architekten Frau Dolling bestätigt. Komisch ist, dass wir beide uns daran erinnern, dass diese Tür bei der Bemusterung als Standard benannt wurde. Da haben wir uns beide wohl verhört!!!??? ;-(  

Für eine Farbe des Dachüberstandes haben wir uns jetzt entschieden, genauso für die Farbe des Rahmens der Solaranlage.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Read Full Post »

Wahnsinn – so schnell kann man ja gar nicht zuschauen wie es voran geht. 

Nach Ostern wurde die Bodenplatte gegossen und heute, kurz nach dem Richtfest, können wir uns schon die Dimensionen unseres Hauses anschauen. So langsam rundet sich das Bild ab. Es ist keine reine Theorie in unseren Köpfen bzw. auf den Bauzeichnungen mehr. ES IST REAL – besser  – es wird real. Noch sind drei weitere Monate Bauzeit zu überstehen – äh – zu erleben. Aber erst einmal der Reihenfolge nach:

 Vom 6. bis 9. April wurde die Bodenplatte mit der Fußbodenheizung gegossen. Interessant, mit welcher Leichtigkeit – so sah es für uns aus – die Heizschleifen gelegt wurden. Vorab trafen wir uns vor Ort mit unsrem Bauleiter Herrn Jähnke und unseren Baubetreuer Herrn Liebig um alles abzusprechen und alle offenen Fragen zu klären.

Vom 12. bis 16. April wurden die Wände aufgebaut und zum Ende der Woche wurde die Decke per Kran gelegt. In der Woche vom 19. bis 23. April war das Obergeschoss dran. Und in der Woche darauf wurde bereits das Dach gerichtet. Es war sehr interessant, zum ersten Mal im Obergeschoss oder auf den Balken vom zukünftigen Spitzboden zu stehen!

Wir müssen sagen, dass bis dato alles reibungslos ablief und das (fast) Jeder die schmale Einfahrt gemeistert hat. Unser Baubetreuer bemängelte zu Beginn einiges bei den Vorbereitungen der Bodenplatte. Dies wurde dann in Zusammenarbeit mit dem Bauleiter und den Arbeitern geklärt. Es zahlt sich aus, jemanden zu haben, der regelmäßig mit seinen Fachaugen dabei ist.

 Nach nur vier Wochen Bauzeit war es soweit. Der Dachstuhl unseres Hauses war fertig und das Haus konnte vom Zimmermann geweiht werden. Jean setzte den letzten Nagel ins Gebälg. Dafür waren schon einige Schläge notwendig – einige gingen auch daneben, woran sich die Gäste erfreuten. Zum Richtfest am 29.04.2010 haben wir alle Freunde und Familie eingeladen. Auch unsere zukünftigen Nachbarn waren herzlich willkommen. Bei herrlichem Sonnenschein und fast sommerlichen 25 °C Außentemperaturen ließ es sich gut mit lecker Essen und frisch gezapften Berliner Kindl feiern.

 Was war sonst noch? Wir haben uns nach langer Zeit, vielen Gesprächen und Bemusterungen bei Kaminbesitzern für einen Kamin entschieden. Es war wie immer bei so vielen Entscheidungen, wo man die Qual der Wahl hat, eine schwere Geburt. Es wird ein schöner und interessanter Eckkamin sein von Caminetti, gebaut durch die Firma Saekert.

Aber viele Entscheidungen (Türen, Fließen, Hausputzfarbe) müssen noch getroffen werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Read Full Post »